FÖRDERUNG - SPENDEN
Gemeinsam - nicht allein sein e.V.
arbeitet nicht kommerziell
und finanziert sich vorrangig durch
Mitgliedsbeiträge und Spenden, 
sowie Kostenerstattungen aus den Betreuungsangeboten
zur Deckung der Verwaltungskosten,
der Anschaffung von notwendigen Materialien
für die Betreuungsaufgaben,
sowie der Aufwandsentschädigungen.



Wenn Sie die Umsetzung der Ziele des 
Nachbarschaftshilfevereins
Gemeinsam - nicht allein sein e.V. 
durch eine Spende oder einen Förderbeitrag unterstützen möchten, freuen wir uns über eine entsprechende Überweisung auf unser Vereinskonto:

Konto Nr. 1004284500
bei der Volksbank Lübbecker Land eG 
(BLZ 49092650)

BIC GENODEM1LUB
IBAN DE88 4909 2650 1004 2845 00

Zuwendungen können im Rahmen der Einkommenssteuer-Erklärung als Sonderausgaben steuermindernd abgesetzt werden. 
Sie
e
rhalten nach Eingang unaufgefordert eine Zuwendungsbescheinigung.


Der Verein erhielt am 02.09.2011
die Anerkennung als Gemeinnütziger Verein
vom Finanzamt Lübbecke 
unter der Steuernummer 331/5831/0234
und am 10.07.2012, 14.06.2013, 22.06.2015
und zuletzt am 08.06.2018
die entsprechende Bestätigung per Freistellungsbescheid.

 


An dieser Stelle danken wir allen Spendern, die mit kleinen und großen Spenden die Arbeit des Nachbarschaftshilfevereins gefördert haben.

Wir bedanken uns auch bei Herrn Davit Kartun, 
Inhaber der Markt-Apotheke / Limberg-Apotheke
https://www.dk-apotheke.de
für die stets freundliche Unterstützung.

Unser besonderer Dank gilt allen Helferinnen und Helfern.

Ohne Ihre Zuwendungen und dem engagierten Einsatz
der Helferinnen und Helfer könnten die Aktivitäten
für Jung und Alt nicht durchgeführt werden.

Wir danken allen Beteiligten für ihr Vertrauen.


Unsere Zeit ist unser wertvollstes Gut - wir sollten sie nicht vergeuden.
 
Schafft euch ein Nebenamt,
ein unscheinbares,
womöglich ein geheimes Nebenamt!

Tut die Augen auf und sucht,
wo ein Mensch ein bisschen Zeit,
ein bisschen Teilnahme,
ein bisschen Gesellschaft,
ein bisschen Fürsorge braucht.

Vielleicht ist es ein Einsamer,
ein Verbitterter, ein Kranker,
ein Ungeschickter,
dem du etwas sein kannst.
Vielleicht ist`s ein Greis,
vielleicht ein Kind.

Wer kann die Verwendung
alle aufzählen,
die das kostbare Betriebskapital,
Mensch genannt,
haben kann!

An ihm fehlt es
an allen Ecken und Enden.

Darum suche,
ob sich nicht eine Anlage
für dein Menschentum findet.
Lass dich nicht abschrecken,
wenn du warten
oder experimentieren musst.
Auch auf Enttäuschungen sei gefasst.

Aber lass dir ein Nebenamt,
in dem du dich
als Mensch an Menschen ausgibst,
nicht entgehen.

Es ist dir eines bestimmt,
wenn du nur richtig willst.

Albert Schweizer
 
heute 3 Besucher (26 Hits)