DIE DEMOGRAFISCHE ENTWICKLUNG im Mühlenkreis

DER DEMOGRAPHISCHE WANDEL
 

 
* Bis 2030 nimmt die Bevölkerung im Mühlenkreis um 9,2% ab. 
( heute 319.400 Einwohner,
   2030 289.900 Einwohner)
* Der Anteil der älteren Menschen nimmt stark zu. 
der 60 - 80-jährigen um 30,2%, 
der über 80-jährigen um 46,6%.
 

* Die Bevölkerungszahlen der Kinder und Jugendlichen
sind weiter rückläufig. 
 

* Die Zahl der 0 - 6-jährigen nimmt um 18,8% ab. 


* Die der Kinder im Grundschulalter
(6 bis 10 Jahre)
wird sich um 23,8 % verringern.

* Noch stärker sinkt die Zahl der
Kinder und Jugendlichen
(zwischen 10 und 19 Jahre).  
Diese Altersgruppe wird sich
um 31,44 % reduzieren.  
 

* In der Altersgruppe 20 bis 40 Jahre
wird es 18,77 % weniger Menschen
im Kreis Minden-Lübbecke geben. 

*  Bei der Gruppe der 40- bis 60-Jährigen 
nimmt die Anzahl der Personen um 26,7 % ab.

*  Die Bevölkerungszahl der Menschen
im erwerbsfähigen Alter (19 – 60) 
nimmt um 23,1 % ab
(heute: 170.800 -  2030: 131.400)

Quelle: Bevölkerungsentwicklung 2008 bis 2030
nach 
Altersgruppen im Kreis Minden-Lübbecke des IT.NRW
Ergebnisse der Bevölkerungsvorausberechnung 2008 bis 2030 


Der sich verändernde Generationenaufbau
braucht dringendst
aktiv gelebtes  
FÜREINANDER EINSTEHEN 

aller Mitbürger !


Die demographische Entwicklung zeigt, 
dass wir alle zukünftig angesichts 
schwindender öffentlicher Mittel 
selbst tätig werden müssen, 
um sorgenfreier alt werden zu können
und damit uns auch in Zukunft
der heutige Lebensstandard erhalten bleibt,  
denn die Pflege, benötigte Hilfe
und viele Facetten der Betreuung 
sind heute schon
für immer mehr Mitmenschen 
nicht mehr bezahlbar.


Die heutige "ältere Generation" 
hat unser Land nach dem 2. Weltkrieg
unter großen Entbehrungen aus Trümmern
zu einem "Wohlstandsstaat" aufgebaut.

Die heutigen "jüngeren Generationen",
die Nutznießer,
schulden ihnen ein würdiges Alter.
Dies` kostet Geld, 
das wir entweder
aus unserem eigenen Portmonee zahlen,
oder, um dieses zu schonen,
mit ehrenamtlicher Arbeit ausgleichen sollten.

Unsere Zeit ist unser wertvollstes Gut - wir sollten sie nicht vergeuden.
 
Schafft euch ein Nebenamt,
ein unscheinbares,
womöglich ein geheimes Nebenamt!

Tut die Augen auf und sucht,
wo ein Mensch ein bisschen Zeit,
ein bisschen Teilnahme,
ein bisschen Gesellschaft,
ein bisschen Fürsorge braucht.

Vielleicht ist es ein Einsamer,
ein Verbitterter, ein Kranker,
ein Ungeschickter,
dem du etwas sein kannst.
Vielleicht ist`s ein Greis,
vielleicht ein Kind.

Wer kann die Verwendung
alle aufzählen,
die das kostbare Betriebskapital,
Mensch genannt,
haben kann!

An ihm fehlt es
an allen Ecken und Enden.

Darum suche,
ob sich nicht eine Anlage
für dein Menschentum findet.
Lass dich nicht abschrecken,
wenn du warten
oder experimentieren musst.
Auch auf Enttäuschungen sei gefasst.

Aber lass dir ein Nebenamt,
in dem du dich
als Mensch an Menschen ausgibst,
nicht entgehen.

Es ist dir eines bestimmt,
wenn du nur richtig willst.

Albert Schweizer
 
heute 3 Besucher (13 Hits)