MITGLIEDERTREFFEN UND HILFELEISTUNGEN UNTER CORONA-BEDINGUNGN

Liebe Vereinsmitglieder und Interessierte,
                                 
gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW zur Eindämmung der Verbreitung Corona-Virus Sars-CoV-2 ist es nöch nicht wieder möglich, unsere Mitgliedertreffen für jeden Interessierten offen in der altgewohnten Weise uneingeschränkt durchzuführen. 
Zusammenkünfte mit mehreren Haushalten in Räumlichkeiten sind aufgrund der anhaltenden Pandemie nur unter der Voraussetzung der vollständigen Impfung, Genesung oder mit aktuellem negativen Test möglich.                                Diese Regel und die gegebenen räumlichen Voraussetzungen für unsere Veranstaltungen gebieten, unsere Treffen nur in dem entsprechenden Rahmen durchzuführen. 
So bedauerlich die Situation derzeit auch ist, so haben aber die Maßnahmen zur Gesunderhaltung für alle Beteiligten absolute Priorität.
Sollten sich Änderungen oder neue Aspekte ergeben, werden wir unsere Mitglieder entsprechend zeitnah in Kenntnis setzen.
Jeder sollte sich in der Pandemie im eigenen und im Interesse aller Kontaktpersonen schützen und verantwortungsvoll handeln.

Bereits individuell vereinbarte Unterstützung im Alltag wie z. B. Einkäufe erledigen, Hilfe im Haushalt, unaufschiebbare Fahrten zu Arztbesuchen, sowie Betreuungen und Begleitungen werden wir wie gewohnt unter strenger Beachtung der erforderlichen Hygienevorschriften durchführen. 

Scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen, wenn Sie Hilfe im Allteg benötigen, die Arbeit des Vereins fördern, an unseren Treffen teilnehmen oder in unserem Helferkreis aktiv mitmachen möchten. 
Für Rückfragen sind wir selbstverständlich jederzeit telefonisch erreichbat.

Ausführliche Informationen zu allen Aktivitäten, Veranstaltungen und zur Mitgliedschaft erhalten Sie unter Tel.: 05742 6009884                                                      
Bitte bleibt alle gesund !


Unsere Zeit ist unser wertvollstes Gut - wir sollten sie nicht vergeuden.
 
Schafft euch ein Nebenamt,
ein unscheinbares,
womöglich ein geheimes Nebenamt!

Tut die Augen auf und sucht,
wo ein Mensch ein bisschen Zeit,
ein bisschen Teilnahme,
ein bisschen Gesellschaft,
ein bisschen Fürsorge braucht.

Vielleicht ist es ein Einsamer,
ein Verbitterter, ein Kranker,
ein Ungeschickter,
dem du etwas sein kannst.
Vielleicht ist`s ein Greis,
vielleicht ein Kind.

Wer kann die Verwendung
alle aufzählen,
die das kostbare Betriebskapital,
Mensch genannt,
haben kann!

An ihm fehlt es
an allen Ecken und Enden.

Darum suche,
ob sich nicht eine Anlage
für dein Menschentum findet.
Lass dich nicht abschrecken,
wenn du warten
oder experimentieren musst.
Auch auf Enttäuschungen sei gefasst.

Aber lass dir ein Nebenamt,
in dem du dich
als Mensch an Menschen ausgibst,
nicht entgehen.

Es ist dir eines bestimmt,
wenn du nur richtig willst.

Albert Schweizer
 
heute 20 Besucher (69 Hits)